Der ideale Partner für individuelle Lager- und Materialflusslösungen

Kardex AG: Kardex verkauft Division Stow an Averys

Medieninformation Zürich, 8. Mai 2013 Kardex Gruppe Kardex verkauft Division Stow an Averys Die



Kardex AG / Schlagwort(e): Sonstiges

 

08.05.2013 06:50

 

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

---------------------------------------------------------------------------

 

Medieninformation

 

Zürich, 8. Mai 2013

 

Kardex Gruppe

 

Kardex verkauft Division Stow an Averys

 

Die auf statische Regal- und Lagersysteme spezialisierten Unternehmen

Kardex Stow und Averys geben heute bekannt, dass sie planen, ihre Zukunft

gemeinsam anzugehen. Die in Frankreich domizilierte Averys-Gruppe übernimmt

dazu die Division Stow von der Kardex Gruppe. Die beiden Unternehmen

ergänzen sich geografisch und produktmässig. Die neuformierte Gruppe wird

dank ihrem weitgespannten Vertriebsnetz und Produktionsstandorten in

Frankreich, Deutschland, Belgien, Polen, Tschechien, Türkei und China zu

einem führenden europäischen Anbieter der Branche mit einem Umsatzvolumen

von rund EUR 350 Mio.

 

Der Verwaltungsrat der Kardex AG hat in den letzten 15 Monaten sämtliche

strategischen Optionen geprüft, um die starke Marktstellung ihrer Division

Kardex Stow noch besser auszuschöpfen. Im Vergleich zu ihren Wettbewerbern

ist Kardex Stow dank eines hoch automatisierten Werkes in Belgien, einer

effizienten Fabrik für personalintensive Arbeiten in Tschechien und eines

etablierten Werkes in Shanghai kosten- und effizienzmässig gut

positioniert. Die Produkte geniessen einen exzellenten Ruf im Markt. Dies

hat auch zu einer steigenden Nachfrage global tätiger OEM-Kunden geführt.

Die hohen Transportkosten des Endproduktes limitierten jedoch bisher den

geografischen Aktionsradius der Division.

 

Die Übernahme muss noch von den zuständigen Wettbewerbsbehörden genehmigt

werden. Mit dem Vollzug der Transaktion wird im dritten Quartal 2013

gerechnet. Der Transaktionswert, der auch die Rückzahlung der

Intercompany-Verschuldung von Kardex Stow beinhaltet, wird zwischen EUR 75

- 80 Mio. betragen, der Kaufpreis wird in bar entrichtet. Über weitere

Details des Kaufvertrags haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

 

Felix Thöni, Delegierter des Verwaltungsrats der Kardex AG kommentiert:

'Wir sind überzeugt, dass der Zusammenschluss von Kardex Stow und Averys

eine sinnvolle industrielle Kombination darstellt. Kardex Stow hat in

diesem neuen Umfeld die Möglichkeit, sich erfolgreich weiterzuentwickeln.'

 

 

Kontakt:

Edwin van der Geest

Investor Relations

investor-relations@kardex.com

Tel. +41 44 419 44 79

Tel. +41 79 330 55 22

www.kardex.com

 

 

 

 

Agenda

22. August 2013 Halbjahresabschluss 2013

Publikation Halbjahresbericht 2013

13. März 2014 Medien- und Analysten Konferenz 2014

Jahresabschluss 2013, Publikation Geschäftsbericht 2013

24. April 2014 Generalversammlung 2014

 

 

 

Kardex Gruppe - Unternehmensprofil

 

Die Kardex Gruppe ist ein führender Anbieter von statischen und

automatisierten Lagerlösungen und Materialflusssystemen. Sie besteht aus

den drei unternehmerisch geführten Divisionen Kardex Remstar, Kardex Stow

und Kardex Mlog. Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält

Shuttles und dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme, Kardex Stow

statische Regalsysteme, Paletten Shuttles und automatische Verschieberegale

und Kardex Mlog integrierte Materialflusssysteme und automatische

Hochregallager. Alle Divisionen sind für ihre Kunden ein Partner über den

ganzen Lebenszyklus eines Produkts oder einer Lösung. Dies beginnt bei der

Erfassung der Kundenbedürfnisse und führt über die Planung, Realisierung

und Implementierung kundenspezifischer Systeme bis hin zur Sicherstellung

einer hohen Verfügbarkeit und niedriger Lebensdauer-Kosten durch ein

kundenorientiertes Life-Cycle-Management. Mehr als 2000 Mitarbeitende sind

weltweit in über 30 Ländern für die Gesellschaften der Kardex Gruppe aktiv.

 

Disclaimer

 

This communication contains statements that constitute 'forward-looking

statements'. In this communication, such forward-looking statements

include, without limitation, statements relating to our financial

condition, results of operations and business and certain of our strategic

plans and objectives. Because these forward-looking statements are subject

to risks and uncertainties, actual future results may differ materially

from those expressed in or implied by the statements. Many of these risks

and uncertainties relate to factors which are beyond Kardex's ability to

control or estimate precisely, such as future market conditions, currency

fluctuations, the behavior of other market participants, the actions of

governmental regulators and other risk factors detailed in Kardex's past

and future filings and reports and in past and future filings, press

releases, reports and other information posted on Kardex Group companies'

websites. Readers are cautioned not to put undue reliance on

forward-looking statements, which speak only of the date of this

communication. Kardex disclaims any intention or obligation to update and

revise any forward-looking statements, whether as a result of new

information, future events or otherwise.

 

 

08.05.2013 Mitteilung übermittelt durch die EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

EquityStory veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen

mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen.

Die EquityStory Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300

börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit.

Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter www.equitystory.ch/nachrichten

 

---------------------------------------------------------------------------

 

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Kardex AG

Thurgauerstrasse 40

8050 Zürich

Schweiz

Telefon: +41 (0)44 419 44 79

Fax:

E-Mail: investor-relations@kardex.com

Internet: www.kardex.com

ISIN: CH0100837282

Valorennummer / WKN: A0RMWK

Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart;

Frankfurt in Open Market ; SIX

 

Ende der Mitteilung EquityStory News-Service

 

---------------------------------------------------------------------------

 



Kontakt

Für weiterführende Informationen steht Ihnen das Kardex-Team gerne zur Verfügung:


 

 

Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

OK