The ideal partner for individual storage and materials handling solutions

Kardex übernimmt MLOG Logistics GmbH

Die Kardex Gruppe übernimmt zum Preis von rund EUR 30 Mio. die MLOG Logistics GmbH. Das Unternehmen wird am bisherigen Standort Neuenstadt am Kocher unter der Leitung des MLOG-Managements weitergeführt und ergänzt als dritter Geschäftsbereich Kardex MLOG (Automatische Lager- und Materialflusssysteme) die zwei bisherigen Geschäftsbereiche Kardex Remstar und Kardex Stow.




Die Kardex Gruppe ist ein führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen in den Logistikbereichen Dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme sowie statische Regallagersysteme mit Niederlassungen und Fabrikationsbetrieben in Europa, Nordamerika und Asien sowie einem globalen Verkaufs- und Servicenetzwerk. Kardex beschäftigt weltweit rund 2.000 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2009 einen Jahresumsatz von rund EUR 343 Mio. Die Namensaktien der Kardex AG sind am Hauptsegement der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert, Sitz der Kardex AG ist Zürich. 

MLOG verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Planung, Realisierung und Instandhaltung von vollautomatischen Logistiklösungen und ist ein führender Anbieter von automatischen Materialflusssystemen und Regalbediengeräten in Deutschland. Mit einem Umsatzanteil des heimischen Marktes von knapp 90% war MLOG bisher auf den deutschen Markt fokussiert. MLOG verfügt über die drei Kernbereiche Neuanlagenbau, Modernisierungen und Service sowie über ausgewiesenes Planungs- und Fertigungs-Know-how im Projekt- und Systemgeschäft. Das Unternehmen bietet umfassende Logistiklösungen aus einer Hand vom Regalbediengerät über Fördertechniksysteme und Software bis zum schlüsselfertigen automatisierten Lagersystem in der Größenordnung von maximal EUR 10 Mio. Mit mehr als 800 installierten Anlagen und rund 2.000 verkauften Geräten ist MLOG in einer guten Ausgangslage, um insbesondere in den Bereichen Modernisierungen und Service überdurchschnittlich zu wachsen. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte MLOG mit 229 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund EUR 52 Mio. (2008: EUR 71 Mio.) und eine EBIT-Marge von 7,9% (2008: 7,6%).

Großes Synergiepotenzial dank komplementärem Leistungsangebot

Die Regalbediengeräte und Materialflusssysteme von MLOG ergänzen das Produktportfolio von Kardex mit dynamischen Lager- und Bereitstellungssystemen sowie statischen Regallagersystemen ideal. „Die Integration von MLOG ist ein wichtiger Schritt zur Erreichung des strategischen Ziels der Kardex Gruppe, ein globaler One-Stop-Shop-Supplier für automatisierte Lagerlösungen und Materialfluss-Systeme mit limitierter Komplexität zu werden”, erklärt Jos De Vuyst, Chief Executive Officer der Kardex Gruppe. „Das Produktportfolio wird im laufenden Jahr mit einem Regalbediengerät für Kleinteile erweitert. Zudem wird Kardex Stow mit der Lancierung der neuen Silo-Hochregallager und Paletten-Shuttle-Wagen das gemeinsame Angebot weiter ausbauen. Die Integration eröffnet zudem große Synergien in der Produkt- und Software-Entwicklung”, erklärt Jos De Vuyst weiter. Stefan Seidl, Geschäftsführer MLOG sagt: „Das globale Verkaufs- und Servicenetzwerk von Kardex erlaubt uns, die Internationalisierung des MLOG-Angebots rasch umzusetzen. Der Schulterschluss mit Kardex stärkt unsere Stellung im globalen Markt und erlaubt uns, zusammen mit Kardex überproportional von einem Aufschwung der Logistikmärkte zu profitieren.”

Positiver Beitrag zu Ertrags- und Wertentwicklung

“Wir erwarten, dass die Integration von MLOG insgesamt einen positiven Einfluss auf die Ergebnis- und Wertentwicklung der Kardex Gruppe haben wird”, erklärt Gerhard Mahrle, Chief Financial Officer der Kardex Gruppe. Durch die strategische Verstärkung mit der Integration von MLOG kann Kardex eine Erholung der Nachfrage zielstrebig nutzen und ihre Marktposition ausbauen.Weitere Informationen sowie Bildmaterial erhalten Sie bei:

MLOG Logistics GmbH

Ansprechpartner für Journalisten

Seidl PR & Marketing GmbH
Daniela Seidl / Daniel Dorgau
Tel.: +49 (0)201 8945889-0
Mail: presse(at)seidl-agentur.com



Contact

Please do not hesitate to contact us if you need further information:


 

 

This site uses cookies. By continuing to browse the site you express your consent to our use of cookies.
More information can be found in our privacy policy.

OK