Investorenhandbuch

Erfahren Sie im Investorenhandbuch mehr über Kardex und unser Geschäft.

Investorenhandbuch April

Warum in Kardex investieren

  • Attraktive Wachstumsbranche

    Intralogistik ist ein entscheidender Kosten- und Effizienzfaktor und in Branchen, in denen Automatisierung eine entscheidende Rolle spielt, eine Schlüsselkompetenz.

  • Starke Marktposition

    Kardex Remstar ist Weltmarktführer in einer sehr attraktiven Nische des Intralogistik-Marktes. Kardex Mlog hat eine führende Position in Zentraleuropa.

  • Große installierte Basis

    Kardex hat weltweit über 100.000 Kardex Remstar-Geräte und 1.000 Kardex Mlog-Lagersysteme installiert.

  • Nachhaltiges Geschäftsmodell

    Life-Cycle-Management reduziert mit mehr als 30% des Nettoumsatzes die Zyklizität und generiert einen substanziellen freien Cashflow.

  • Hohe Profitabilität und starke Bilanz

    Hohe Profitabilität durch eine hervorragende Marktposition und eine Bilanz ohne Goodwill und Schulden.

  • Attraktive Dividendenpolitik

    Kardex bietet eine Ausschüttungsquote von bis zu 75% des operativen Gewinns.

Attraktive Wachstumsbranche

Intralogistik ist ein entscheidender Kosten- und Effizienzfaktor und in Branchen, in denen Automatisierung eine entscheidende Rolle spielt, eine Schlüsselkompetenz.

Starke Marktposition

Kardex Remstar ist Weltmarktführer in einer sehr attraktiven Nische des Intralogistik-Marktes. Kardex Mlog hat eine führende Position in Zentraleuropa.

Große installierte Basis

Kardex hat weltweit über 100.000 Kardex Remstar-Geräte und 1.000 Kardex Mlog-Lagersysteme installiert.

Nachhaltiges Geschäftsmodell

Life-Cycle-Management reduziert mit mehr als 30% des Nettoumsatzes die Zyklizität und generiert einen substanziellen freien Cashflow.

Hohe Profitabilität und starke Bilanz

Hohe Profitabilität durch eine hervorragende Marktposition und eine Bilanz ohne Goodwill und Schulden.

Attraktive Dividendenpolitik

Kardex bietet eine Ausschüttungsquote von bis zu 75% des operativen Gewinns.

Informationen zur Aktie

Die Namensaktien der Kardex Holding AG werden nach dem Swiss Reporting Standard an der SIX Swiss Exchange, Zürich, Schweiz, gehandelt.

Aktionärsstruktur

Major shareholders Holding in % as of 31.12.20
Major shareholders BURU Holding AG und Philipp Buhofer Holding in % as of 31.12.19 23.0%
Major shareholders Alantra Partners S.A. Holding in % as of 31.12.19 6.3%
Major shareholders Invesco Ltd. Holding in % as of 31.12.19 5.0%
Major shareholders Kabouter Management, LLC Holding in % as of 31.12.19 4.8%
Major shareholders Kempen Capital Management N.V. Holding in % as of 31.12.19 3.5%
Offenlegungen direkt auf der Plattform der SIX Swiss Exchange einsehen

Aktienregister

ShareCommService AG
Europastrasse 29
8152 Glattbrugg
Schweiz

Tel. +41 44 809 58 58
Fax +41 44 809 58 59
info@sharecomm.ch

Analysten

Finanzanalystender Bank Vontobel AG, Mirabaud Securities LLP, Research Partners AG, USB AG, die Zürcher Kantonalbank, Stifel Schweiz AG und Jefferies berichten über Kardex.

Kardex | Bank Vontobel AG

Bank Vontobel AG, Zurich

Kardex | Mirabaud Securities LLP

Mirabaud Securities LLP

Kardex | RESEARCH PARTNERS AG

RESEARCH PARTNERS AG, Zurich

Kardex | UBS AG

UBS AG, Zurich

Kardex | Zürcher Kantonalbank

Zürcher Kantonalbank

stifel-logo

Stifel Schweiz AG

Jefferies

Jefferies

Dividendenpolitik

Die Unternehmenspolitik sieht vor, in der Regel bis zu 75% des konsolidierten Reingewinns von Kardex in Form von Dividenden an die Aktionäre auszuschütten. Anstelle einer Dividende kann an der Generalversammlung auch eine Nennwertreduktion oder die Ausschüttung von Reserven aus Kapitaleinlagen beschlossen werden, die grundsätzlich steuerfrei an Privatpersonen ausgeschüttet werden können.

Aktionärsrechte

Mitwirkungsrechte der Aktionäre

Die Mehrheit der Aktionäre hat ihren Sitz oder Wohnsitz in der Schweiz. Jede Namensaktie der Kardex Holding AG berechtigt zu einer Stimme an der Generalversammlung (eine Aktie = eine Stimme). Es bestehen keine Stimmrechtsbeschränkungen. Ein Aktionär hat zudem das Recht, seine Aktien an der Generalversammlung mittels schriftlicher Vollmacht durch einen unabhängigen Stimmrechtsvertreter, einen anderen stimmberechtigten Aktionär oder einen Dritten vertreten zu lassen.

Aktionäre, welche mindestens 1% der ausgegebenen Aktien vertreten, können schriftlich unter Angabe der Anträge die Traktandierung eines Verhandlungsgegenstandes verlangen. Ein solcher Antrag ist dem Verwaltungsrat spätestens 40 Tage vor der Generalversammlung schriftlich einzureichen. 

Angebotspflicht bei Kontrollwechsel

Gemäß § 4 der Statuten der Gesellschaft ist ein Erwerber von Aktien der Kardex Holding AG erst bei Überschreiten eines Grenzwerts von 49% der Stimmrechte zur Unterbreitung eines öffentlichen Kaufangebots nach Art. 135 des Finanzmarktinfrastrukturgesetzes (FinfraG) verpflichtet (opting-up).

Sind Sie an unseren Investitionsmöglichkeiten interessiert?

Kontakt aufnehmen